LühnBau realisiert den Neubau des Gebäudes 260 auf dem Werksgelände von Axalta in Wuppertal

Die Anfor­derungen des Gebäudes

Axalta Coating Systems ist weltweit führender Anbieter von Flüssig- und Pulverlacken für die Automobilindustrie, Unternehmen im Transportsektor und die Architektur- und Inneneinrichtungsbranche. Lühn Bau darf für die Axalta Coating Systems Germany GmbH den Neubau des Gebäudes 260 realisieren, welches für die Kleinmengenfertigung der Lacke „Low Bake“ bestimmt ist. Das Gebäude schließt an eine bestehende Produktionshalle an und besteht im Wesentlichen aus zwei Geschossen, die zur Hälfte in das abschüssige Gelände hineingebaut werden. Es ist somit eine ebenerdige Zufahrt auf beide Geschosse möglich. Das Traggerüst des Gebäudes ist mit Stahlbetonfertigteilstützen und –decken mit Ortbetonergänzungen konstruiert. Die Hülle ist zweiseitig als Kassettenwand mit Stahlblechverkleidung und einseitig zur optionalen Erweiterung mit einer Gasbetonwand ausgebildet. Die dem Bestandgebäude zugewandte Seite ist direkt an die bestehende Stahlbetonwand angeschlossen.

Die bauliche Herausforderung

Das Besondere an diesem Bauvorhaben ist, dass alle Bauteile silikonfrei sein müssen, da für die Lackherstellung, die kleinsten Silikonrückstände große Schäden am Produkt verursachen können. Weitere Herausforderung ist die Ausbildung der Sohle im Untergeschoss als Löschwasserrückhaltebecken. Hierfür muss eine PEHD-Abdichtung unterhalb der Industriesohle hergestellt und vom TÜV abgenommen werden.

Technische Angaben zum Projekt Werksgelände Axalta in Wuppertal

Leistungen: Das Gebäude wird halbschlüsselfertig erstellt. Lediglich die technische Gebäudeausrüstung (TGA) sowie die Anlagentechnik zählt nicht zum Leistungsumfang der LühnBau.

Eckdaten:
Erdaushub: ca. 5.000 m3

Grundleitungen: ca. 350 m

Stahlbeton: ca. 2.100 m3

Bewehrung: ca. 310 to

PEHD-Abdichtung: ca. 1.700 m2

Mauerwerk: ca. 160 m3

Stahlbau: ca. 30 to

Porenbetonwand: ca. 500 m2

Kassettenwand: ca. 800 m2

Foliendach: ca. 1.500 m2

Estrich: ca. 1.600 m2

Fliesen: ca. 1.500 m2

Gipsputz: ca. 1.000 m2

Trockenbauwände: ca. 200 m2

Doppelboden: ca. 100 m2

Fenster: ca. 120 m2

Türen/Tore: ca. 60 Stück

Malerarbeiten: ca. 5.000 m2

Asphaltarbeiten: ca. 1.700 m2

Pflasterarbeiten: ca. 500 m2

Fakten:
Bauherr: Axalta Coating Systems Germany GmbH

Ort: 42281 Wuppertal

Bauzeit: 11 Monate

Bauzeitraum: August 2014 bis Juni 2015

Bildnachweis:

Bild oben: LühnBau

Bild Mitte: LühnBau

Bild unten: LühnBau